en_GB

Titel und Story für die Kulturhauptstadt-Bewerbung werden vorgestellt

///Titel und Story für die Kulturhauptstadt-Bewerbung werden vorgestellt

Titel und Story für die Kulturhauptstadt-Bewerbung werden vorgestellt

Das Leitmotiv für die Chemnitzer Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt 2025 steht. Am kommenden Dienstag, dem 3. Juli, stellt das Kulturhauptstadt-Büro die Story und den Titel vor.

Die herausgearbeitete Geschichte ist der konzeptionelle Rahmen für die Bewerbung. Was verbindet Chemnitz mit Europa? Welche Themen teilen die Chemnitzerinnen und Chemnitzer mit anderen Menschen in Europa? Und welchen Stellenwert hat die Kultur bei der Stadtentwicklung und in Bezug auf die Herausforderungen der nächsten Jahre? Fragen, denen die Story nachspürt. Zugleich aber beschreibt sie auch den offenen Spielraum für die Projekte, mit denen die Bewerbung in den nächsten Monaten konkretisiert wird.

Nachdem die tragenden Säulen des Konzepts definiert sind, soll nun im intensiven Austausch mit den Chemnitzerinnen und Chemnitzern an Projekten und nachhaltigen Perspektiven für die Stadtentwicklung gearbeitet werden. Deshalb lädt das Team um Projektleiter Ferenc Csák noch am gleichen Abend alle interessierten Bürger zum Tischgespräch in den Stadthallenpark.

Zum Tischgespräch am Abend, 19.30 Uhr, im Stadthallenpark sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, mit der Oberbürgermeisterin, dem Kulturhauptstadt-Team und Vertretern des Programmrats sowie der Lenkungsgruppe des Bewerbungsprozess über die Vision für die Stadt zu diskutieren. Nach einer kurzen Vorstellung der Leitgedanken soll es in der entspannten Atmosphäre des Parksommers zum konstruktiven Austausch kommen.

0
2018-07-03T14:21:14+00:00 1. Juli 2018|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar