en_GB

Neuer Geist in alten Hallen

/, Homepagenews, News/Neuer Geist in alten Hallen

Neuer Geist in alten Hallen

Erste Ergebnisse aus dem Workshop vom 27. Oktober 2018:

Industriebrachen hat Chemnitz genug, allein sie werden vielfach nicht genutzt. Zu schade, fanden die Workshop-Teilnehmer und ersannen ebenso kurzfristige und  wenig aufwändige Nutzungen wie längerfristige Vorhaben. Dabei war ihnen wichtig – egal wie die neuen Konzepte auch aussehen –  die Identität und Geschichte der alten Gebäude zu erhalten. Und neue Konzepte sind unzählig möglich: als offene Werkstätten oder Hostel, als Bildungsort und alternatives Klassenzimmer, als Aula oder flexible Veranstaltungshalle, als Mehrgenerationen-Wohnprojekt oder Markthalle. Angeregt wurden kurzfristige Zwischennutzungen schon jetzt – als Theaterraum, Wettkampfstätte oder Konzert-Location. Gewünscht wurde auch eine mittelfristige Nutzung als Fahrrad-Parkhaus mit E-Bike-Verleih und Selbsthilfewerkstatt.

Allgemeine Informationen zu dieser Interventionsfläche

Foto: Ernesto Uhlmann

1
2018-11-02T11:59:44+00:00 2. November 2018|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar