en_GB

Lenkungsgruppe zur Steuerung der Kulturhauptstadt-Bewerbung gegründet

///Lenkungsgruppe zur Steuerung der Kulturhauptstadt-Bewerbung gegründet

Lenkungsgruppe zur Steuerung der Kulturhauptstadt-Bewerbung gegründet

2025 will Chemnitz „Kulturhauptstadt Europas“ werden. Am 1. März 2017 hat sich die Lenkungsgruppe zur Steuerung der Bewerbung konstituiert. Als Vorsitzende der Lenkungsgruppe begrüßte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig das Gremium zu dieser Premiere:

„Die Bewerbung als Kulturhauptstadt ist das größte Projekt der jüngeren Stadtgeschichte. Die Lenkungsgruppe hat die Verantwortung, diese Bewerbung für Chemnitz inhaltlich und strategisch aufzustellen. Für Chemnitz ist die Bewerbung die herausragende Chance, als das gesehen zu werden, was wir sind: eine Stadt der Veränderung, in der Menschen aus eigener Kraft immer wieder schwierige Phasen zum Besseren wenden konnten, Neues erdacht und geschaffen haben.“

Die Gründung der Lenkungsgruppe beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung vom 8. Februar 2017. Die Lenkungsgruppe ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung der Bewerbung. Ihre Aufgabe ist es, Chancen und Risiken im Bewerbungsprozess zu erkennen, Fehlentwicklungen zu verhindern und die Potenziale der Stadt Chemnitz im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung bei der Vorbereitung der Bewerbung auszuschöpfen.

Ziel der Arbeit in der Lenkungsgruppe ist die Vorlage eines Beschlusses zur Bestätigung der Bewerbungsstrategie und -schrift durch den Chemnitzer Stadtrat im Frühjahr 2019. Die Lenkungsgruppe setzt sich dafür ein, dass die Ideen und Bedürfnisse der Chemnitzer im Bewerbungsprozess berücksichtigt werden.

Hierzu hat die Lenkungsgruppe bereits in ihrer ersten Sitzung eine Entscheidung getroffen und die Ausschreibung von fünf Kulturbotschaftern für den Programmrat auf den Weg gebracht. Die Kulturbotschafter sind Chemnitzer aller Generationen, durch deren Engagement Bürger der Stadt am Kulturhauptstadt-Programm mitarbeiten und Einfluss auf den Bewerbungsprozess nehmen können.

Bei den Bewerbungsvorbereitungen wird die Lenkungsgruppe die europäische Dimension der Bewerbung forcieren und zusammen mit dem künftigen Programmrat und beteiligten Akteuren aus allen gesellschaftlichen Bereichen der Stadt Lösungen entwickeln, die für andere Städte Europas beispielhaft sein können.

Vom Stadtrat berufene, stimmberechtigte Mitglieder der Lenkungsgruppe sind:

  • Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, Vorsitzende der Lenkungsgruppe,
  • Ferenc Csák, Leiter des Kulturbetriebs der Stadt Chemnitz und des Kulturhauptstadt-Projektes,
  • Dietmar Berger, Almut Patt, Dr. Alexander Haentjens und Ulf Kallscheidt als Vertreter des Stadtrates,
  • Katja Uhlemann, Amtsleiterin des Bürgermeisteramtes,
  • Börries Butenop, Amtsleiter des Stadtplanungsamtes,
  • Sören Uhle, Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschafts- und Entwicklungsgesellschaft mbH,
  • Dr. Christoph Dittrich, Generalintendant Städtische Theater Chemnitz gGmbH,
  • Egmont Elschner, Vorsitzender des Kulturbeirats der Stadt Chemnitz,
  • Prof. Dr. Gerd Strohmeier, Rektor der Technischen Universität Chemnitz,
  • Gunnar Bertram, Präsident der Regionalversammlungen der IHK Chemnitz,
  • Dr. Micaela Schönherr , Präsidentin der NINERS Chemnitz e. V. als ehrenamtliche Vertreterin des Sports sowie
  • Lisa Lotze vom Festival »ArschKreativ« als Vertreterin der jungen Generation.
4
2017-07-13T13:53:36+00:00 1. März 2017|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar