en_GB

Kinder- und Jugendtheaterfestival „Wildwechsel“ prämiert Chemnitzer Theater

/, Homepagenews/Kinder- und Jugendtheaterfestival „Wildwechsel“ prämiert Chemnitzer Theater

Kinder- und Jugendtheaterfestival „Wildwechsel“ prämiert Chemnitzer Theater

Mit der feierlichen Preisverleihung ist am Nachmittag im Dresdner tjg. theater junge generation das ostdeutsche, bundesländerübergreifende Kinder- und Jugendtheaterfestival WILDWECHSEL zu Ende gegangen. Neben dem laut den Künstlerischen Leitern Katrin Behrens und Christoph Macha auch zukünftigem und weiter ausbaufähigen Anspruch, sowohl Publikumsfestival als auch Fachtreffen zu sein, gelten vor allem die gegenüber der Fachjury komplett gleichberechtigte Kinder- und Jugendjury als Besonderheit des Festivals. Alle drei Jurys vergeben jeweils einen mit 1.000,- € dotierten Preis an eine der vorab von einer Auswahljury zum Festival eingeladenen Inszenierungen.

Der diesjährige Preis der Jugendjury (Amalia, 13 Jahre/Anton, 16 Jahre/Felix, 14 Jahre/Marlene, 15 Jahre/Oskar, 13 Jahre) geht an die Inszenierung „Beate Uwe Uwe Selfie Klick“ (UA, von Laura Linnenbaum, mit Texten von Gerhild Steinbuch und dokumentarischem Material, Regie: Laura Linnenbaum, Die Theater Chemnitz, Dokumentartheater, ab 16 Jahre)

In der Begründung lobt die Jury u.a. die „schier unendlichen Interpretationsmöglichkeiten“, die besondere Ausdrucksstärke und Emotionalität der Inszenierung, das Zusammenspiel des Ensembles und nicht zuletzt die intensive Anregung, sich nach dem Theaterbesuch weiter mit dem Thema NSU auseinanderzusetzen.

0
2017-09-25T16:54:55+00:00 25. September 2017|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar