en_GB

Höchste Zeit für Dein Mikroprojekt

///Höchste Zeit für Dein Mikroprojekt

Höchste Zeit für Dein Mikroprojekt

Mit der Bewerbung um den Titel als Kulturhauptstadt Europas 2025 wollen wir natürlich auch die Lust wecken, selbst kreativ zu werden. Deshalb gibt es die Mikroprojekt-Förderung, die bürgerschaftliche Idee in allen Bereichen des stadtgesellschaftlichen Lebens ermöglichen soll. Ob Kunst oder Sport, Landschaftsgestaltung oder Mobilität, interkultureller Austausch oder Interventionen zur Nachhaltigkeit, kulturelle Bildung oder Gesundheitsschutz – welches Thema treibt Euch um?

Noch bis 30. September 2018 läuft die dritte Förderrunde für Mikroprojekte und wir freuen uns schon jetzt auf die vielen guten Ideen, die das kulturelle Leben der Stadt ein bisschen bunter machen. Damit nun aber auch niemand vor dem Projektantrag zurückschreckt, haben wir mit dem Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit e.V. eine einfache Checkliste erarbeitet, mit der jetzt sicher Jeder seine Idee kurz und eindrucksvoll zu Papier bringen kann. Hier runterladen.

3
2018-08-15T10:17:00+00:00 15. August 2018|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Juliane Schwarz-Bierschenk 24. September 2018 um 11:32 Uhr - Antworten

    Gibt es auch eine Checkliste, aus der ich erfahren kann, welche Kosten für Genehmigungen, Hygienevorschriften, Raumnutzungen, Versicherungen etc. entstehen und in den Finanzierungsplan einbezogen werden müssen?

    • jzichner 28. September 2018 um 11:39 Uhr - Antworten

      Dafür gibt es keine Checkliste, weil derlei Kosten ganz unterschiedlich ausfallen können. Es kommt darauf an, welche Genehmigungen (Stadt, Freistaat, Bund…) gebraucht werden, ob der Raum (Festsaal oder Industriebrache) 100 oder 1000 Leute fassen soll, was versichert werden muss. Diese Kosten sind wirklich zu individuell, um da verlässliche Aussagen in eine Checkliste zu packen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar